Sud Aviation SE-3130 Alouette II

Die Alouette II war einer der ersten serienmässigen Helikopter, die von einer Turbine angetrieben wurden. Ein sensationeller Höhenrekord von über 8'000 m nur drei Monate nach ihrem Erstflug im Jahre 1955 löste eine Flut von Bestellungen aus. So kauften die Armeen und Luftwaffen von Frankreich, Grossbritannien, Österreich und Belgien den Typ. Die Schweiz bestellte 1958 eine erste Serie. Die Alouette II wurde in Brasilien und Indien noch Ende der 1990er Jahre in Lizenz gefertigt. Die FMA-Maschine diente als Artillleriebeobachtungs-, Transport-, Verbindungs- und Rettungshubschrauber – zu diesem Zweck wurden auf den Seiten Behälter für Krankentragen montiert.