Piaggio P-149D

Erstaunlicherweise stiess dieser äusserst zuverlässige Trainer nach seinem Erstflug am 19. Juni 1953 in Fliegerkreisen kaum auf Beachtung. Erst 1957 bestellte die deutsche Luftwaffe nach ausführlicher Evaluation die P-149D als Standard-Trainer und Verbindungsflugzeug.

72 Maschinen lieferte Piaggio, weitere 130 baute Focke-Wulf in Lizenz – 33 Jahre lang sollten sie Dienst tun. Ab 1959 wurden Piaggio-Flugzeuge von der Swissair eingekauft und der damaligen Schweizerischen Luftverkehrsschule (SLS) zur Grundausbildung von Linienpiloten zur Verfügung gestellt.

Die Piaggio des Fliegermuseums Altenrhein wurde 1960 bei Focke-Wulf gebaut und dient heute als Rundflug-, Reise- und Transportflugzeug.

Oldtimer fliegen